Terrorismus

 

Die UNO gegen Terrorismus

| Publikationen | Gastkommentare | Pressemitteilungen |
| Websites | Webcasts |
| Dokumente des Sicherheitrates | Dokumente der Generalversammlung |
| Dokumente des Wirtschafts- und Sozialrates |

Publikationen:

  • UNO-Abkommen gegen internationalen Terrorismus (Oktober 2001) HTML Version PDF Version

zum Anfang

Gastkommentare:

zum Anfang

Pressemitteilungen:

  • UNO-Generalsekretär Kofi Annan: "Feige Bombenanschläge sind ein Angriff auf die Menschheit selbst - Die Welt steht Schulter an Schulter mit dem britischen Volk"; Erklärung des UNO-Generalsekretärs zu den Londoner Bombenanschlägen (RUNIC/76, 7.7.2005)
  • UNO-Generalsekretär Kofi A. Annan begrüßt die Annahme des Internationalen Übereinkommens zu Nuklearterrorismus (RUNIC/58, 14.4.2005)
  • Unterschiede zwischen den Ausschüssen des Sicherheitsrates bezüglich Terrorismus: Ausschuss nach Resolution 1267 („1267 Committee) und Ausschuss zur Bekämpfung des Terrorismus („CTC: Counter-Terrorism Committee“) (UNIC/593, 14.8.2003)
  • Generalsekretär Kofi A. Annan: Die Welt muss den Terror gemeinsam bekämpfen; Erklärung zum ersten Jahrestag des Terroranschlags auf die USA am 11. September 2001 (UNIC/524, 11.9.2002)
  • Sicherheitsrat ruft alle Staaten zu verstärkten Anstrengungen gegen den internationalen Terrorismus auf: Einstimmiger Beschluss der 15 Außenminister (UNIC/422, 13.11.2001)
  • UNO-Generalsekretär Annan fordert Umsetzung bestehender Rechtsinstrumente und neue Anti-Terrorismus-Konvention: Definition des Begriffes Terrorismus bedarf rechtlicher Präzision, aber auch moralischer Eindeutigkeit (UNIC/418, 13.11.2001)
  • Einwöchige Konferenz am UNO-Hauptsitz zur Unterzeichnung internationaler Abkommen gegen den Terrorismus (UNIC/415, 7.11.2001)
  • USA/Großbritannien informieren Sicherheitsrat über militärisches Vorgehen in Afghanistan: Die Präsidenten des Sicherheitsrates und der UNO-Generalversammlung unterstützen gemeinsame Maßnahmen gegen Terrorismus und äußern Sorge über humanitäre Lage (UNIC/400, 9.10.2001)
  • UNO-Generalsekretär Kofi A. Annan: Um den Terrorismus zu besiegen, ist eine breit angelegte Strategie nötig, die alle Nationen vereint (UNIC/399, 9.10.2001)
  • Sicherheitsrat beschließt weitreichende Maßnahmen gegen Terrorismus: Unterbindung der Finanzmittel und verstärkte internationale Zusammenarbeit gefordert (UNIC/396, 1.10.2001)
  • UNO-Generalsekretär Kofi Annan fordert energische Antwort auf den Terror: Erklärung vor der 56. UNO-Generalversammlung unterstreicht Notwendigkeit eines klaren und transparenten Verfahrens, das von allen verstanden und akzeptiert wird (UNIC/391, 25.9.2001)
  • UNO-Generalversammlung verurteilt Terroranschläge in den Vereinigten Staaten (UNIC/388, 17.9.2001)
  • Generalsekretär Kofi A. Annan: Worte allein reichen zur Verurteilung der Terroranschläge nicht aus; Erklärung des Generalsekretärs zur Eröffnung der 56. UNO-Generalversammlung (UNIC/384, 13.9.2001)
  • Sicherheitsrat verurteilt einstimmig und mit allem Nachdruck die Terroranschläge auf die Vereinigten Staaten: Aufruf an alle Staaten, die Täter zur Rechenschaft zu ziehen (UNIC/383, 13.9.2001)
  • UNO-Generalsekretär Annan und Sicherheitsrat verurteilen Terroranschläge auf die Vereinigten Staaten (UNIC/382, 12.9.2001)
  • Generalsekretär Kofi Annan: Globales Vorgehen gegen Terrorismus notwendig - aber gezielt und unter Achtung der Verhältnismäßigkeit; Rede vor dem OSZE-Gipfel (UNIC/216, 19.11.1999)

zum Anfang

Websites:

zum Anfang

Webcasts (Archived Video of Live Webcast):

zum Anfang

Dokumente des Sicherheitrates in deutscher Übersetzung:

  • S/PRST/2005/64 (21. Dezember 2005): Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit durch terroristische Handlungen (Überprüfung des
    Exekutivdirektoriums des Ausschusses zur Bekämpfung des Terrorismus)
  • S/PRST/2005/55 (10. November 2005): Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit durch terroristische Handlungen (Sicherheitsrat verurteilt Bombenanschläge vom 9. November 2005 in Amman (Jordanien)
  • S/PRST/2005/53 (31. Oktober 2005): Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit durch terroristische Handlungen (Sicherheitsrat verurteilt Bombenanschläge in Neu-Delhi vom 29. Oktober 2005)
  • S/PRST/2005/45 (4. Oktober 2005): Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit durch terroristische Handlungen (Sicherheitsrat verurteilt Terroranschläge in Bali)
  • S/RES/1624 (14. September 2005): Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit durch terroristische Handlungen (Aufforderung zum gesetzlichen Verbot der Aufstachelung zu terroristischen Handlungen)
  • S/RES/1618 (4. August 2005): Durch terroristische Handlungen verursachte Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit (Sicherheitsrat verurteilt Terroranschläge in Irak)
  • S/PRST/2005/37 (27. Juli 2005): Durch terroristische Handlungen verursachte Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit (Sicherheitsrat verurteilt Ermordung zweier algerischer Diplomaten in Irak)
  • S/PRST/2005/36 (27. Juli 2005): Durch terroristische Handlungen verursachte Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit (Sicherheitsrat verurteilt Terroranschläge in Scharm esch-Scheich)
  • S/PRST/2005/34 (20. Juli 2005): Durch terroristische Handlungen verursachte Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit (Notwendigkeit verstärkter Maßnahmen zur Terrorismusbekämpfung)
  • S/RES/1611 (7. Juli 2005): Durch terroristische Handlungen verursachte Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit (Verurteilung der Terroranschläge in London am 7. Juli 2005)
  • PRST/2004/37 (19. Oktober 2004): Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit durch terroristische Handlungen (Unterrichtung durch den Vorsitzenden des Ausschusses zur Bekämpfung des Terrorismus)
  • S/RES/1566 (8. Oktober 2004) Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit durch Terrorismus (Aufforderung an alle Staaten zur Zusammenarbeit gegen den Terrorismus)
  • S/PRST/2004/31 (1. September 2004): Sicherheitsrat verurteilt Geiselnahme in Schule und andere Terrorakte in Russland
  • S/PRST/2004/26 (19. Juli 2004): Unterichtung des Sicherheitsrats durch den Vorsitzenden des Ausschusses zur Bekämpfung des Terrorismus
  • S/2004/436 (28. Mai 2004): Wahl des Vorsitzenden und der Stellvertretenden Vorsitzenden des Ausschusses zur Bekämpfung des Terrorismus
  • S/PRST/2004/14 (10. Mai 2004): Sicherheitsrat verurteilt Terroranschlag in Grosnz und Ermordung des tschetschenischen Präsidenten 
  • S/RES/1530 (11. März 2004): Sicherheitsrat verurteilt Terroranschläge in Madrid
  • S/PRST/2004/8 (30. März 2004): Verlängerung der Regelungen für das Präsidium des Ausschusses zur Bekämpfung des Terrorismus
  • S/RES/1516 (20. November 2003): Bedrohung des internationalen Friedens und der Sicherheit durch Terroranschläge
    (Sicherheitsrat verurteilt Bombenanschläge in Istanbul)
  • S/PRST/2003/17 (16. Oktober 2003): Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit durch terroristische Handlungen (Sicherheitsrat fordert Vorlage der Berichte über Antiterrorismus-Maßnahmen durch säumige Mitgliedstaaten)
  • S/PRST/2003/13 (20. August 2003): Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit durch terroristische Handlungen (Verurteilung des Terroranschlags von Bagdad und Würdigung der Opfer)
  • S/PRST/2003/3 (4. April 2003): Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit durch terroristische Handlungen (Forderung nach Vorlage ausstehender Berichte)
  • S/RES/1465 (14. Februar 2003): Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit durch terroristische Handlungen (Bombenanschlag in Bogotá (Kolumbien))
  • S/RES/1456 (20. Januar 2003): Sitzung des Sicherheitsrats auf hoher Ebene (Erklärung zur Frage der Bekämpfung des Terrorismus)
  • S/RES/1455 (17. Januar 2003): Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit durch terroristische Handlungen (bessere Umsetzung der Sanktionen gegen die Taliban und Al-Qaida)
  • S/2003/30 (8. Januar 2003) Aussschuss des Sicherheitsrats nach Resolution 1373 (2001) - Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sciherheit durch terroristische Handlungen (Wahl der Stellvertretenden Vorsitzenden und des nächsten Vorsitzenden des Ausschusses)
  • S/PRST/2002/38 (17. Dezember 2002): Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit durch terroristische Handlungen (Dialog des Ausschusses zur Bekämpfung des Terrorismus mit internationalen, regionalen und subregionalen Organisationen)
  • S/RES/1450 (13. Dezember 2002): Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit durch terroristische Handlungen (Sicherheitsrat verurteilt Terroranschläge in Kenia)
  • S/RES/1440 (18. Oktober 2002) Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit durch terroristische Handlungen (Sicherheitsrat verurteilt Geiselnahme in Moskau)
  • S/RES/1438 (14. Oktober 2002) Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit durch terroristische Handlungen (Bombenanschläge in Indonesien verurteilt)
  • S/PRST/2002/26 (8. Oktober 2002): Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit durch terroristische Handlungen (Maßnahmen der Staaten zur Umsetzung der Resolution 1373 (2001); Berichterstattung an den Ausschuss zur Bekämpfung des Terrorismus)
  • S/PRST/2002/10 (15. April 2002): Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit durch terroristische Handlungen; Erklärung des Präsidenten des Sicherheitsrats (Fortsetzung der Arbeit des Ausschusses zur Bekämpfung des Terrorismus)
  • S/RES/1377 (12. November 2001): Erklärung über das weltweite Vorgehen gegen den Terrorismus
  • S/2001/935 (4. Oktober 2001): Terroranschläge in den USA; Wahl des Vorsitzenden des Sicherheitsratsausschusses
  • S/RES/1373 (28. September 2001): Anti-Terrorismus-Resolution
  • S/RES/1368 (12. September 2001): Terroranschläge in den USA
  • S/RES/1269 (19. Oktober 1999): Sicherheitsrat verurteilt internationalen Terrorismus und fordert Staaten zur Zusammenarbeit auf

zum Anfang

Resolutionen der Generalversammlung in deutscher Übersetzung:

  • A/RES/59/195 (22. März 2005): Menschenrechten und Terrorismus
  • A/RES/59/191 (10. März 2005): Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten bei der Bekämpfung des Terrorismus
  • A/RES/59/153 (1. Februar 2005): Verstärkung der internationalen Zusammenarbeit und der technischen Hilfe zur Förderung der Durchführung der universellen Übereinkommen und Protokolle betreffend den Terrorismus im Rahmen der Tätigkeit des Zentrums für internationale Verbrechensverhütung
  • S/RES/1617 (29. Juli 2005): Bedrohungen des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit durch terroristische Handlungen (Sanktionsmaßnahmen gegen Al-Qaida, Osama bin Laden und die Taliban sowie Aufnahme in die Konsolidierte Liste der Personen und Einrichtungen, die sie
    unterstützen)
  • A/RES/59/46 (2. Dezember 2004): Maßnahmen zur Beseitigung des internationalen Terrorismus
  • A/RES/58/174 (22. Dezember 2003): Menschenrechte und Terrorismus
  • A/RES/58/187 (22. März 2004):  Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten bei der Bekämpfung des Terrorismus
  • A/RES/57/27 (19. November 2002): Maßnahmen zur Beseitigung des internationalen Terrorismus
  • A/RES/56/1 (12. September 2001) Verurteilung der Terroranschläge in den Vereinigten Staaten von Amerika
  • A/RES/55/158 (12. Dezember 2000): Maßnahmen zur Beseitigung des internationalen Terrorismus
  • A/RES/54/110 (9. Dezember 1999): Maßnahmen zur Beseitigung des internationalen Terrorismus
  • A/RES/53/108 (8. Dezember 1998): Maßnahmen zur Beseitigung des internationalen Terrorismus
  • A/RES/52/165 (15. Dezember 1997): Maßnahmen zur Beseitigung des internationalen Terrorismus
  • A/RES/51/210 (17. Dezember 1996): Maßnahmen zur Beseitigung des internationalen Terrorismus
  • A/RES/50/53 (11. Dezember 1995): Maßnahmen zur Beseitigung des internationalen Terrorismus
  • A/RES/49/60 (9. Dezember 1994): Maßnahmen zur Beseitigung des internationalen Terrorismus

weitere Dokumente in deutscher Übersetzung:

  • A/C.6/56/L.22 (19. November 2001): Resolutionsentwurf: Maßnahmen zur Beseitigung des internationalen Terrorismus
  • A/55/383, Anhang II, Anhang III (2. November 2000): Bericht des Ad-hoc-Ausschusses für die Ausarbeitung eines Übereinkommens der Vereinten Nationen gegen die grenzüberschreitende organisierte Kriminalität (Auszugsweise Übersetzung; enthält Übereinkommen sowie Protokolle gegen Schleusung und Menschenhandel)
  • A/C.6/55/1 (28. August 2000): Umfassendes Übereinkommen über den internationalen Terrorismus (Arbeitsdokument)
  • A/C.6/55/L.2: Umfassendes Übereinkommen über den internationalen Terrorismus (Geänderter Wortlaut einzelner Artikel; auszugsweise Übersetzung)

zum Anfang

Resolutionen des Wirtschafts- und Sozialrates in deutscher Übersetzung:

  • E/RES/2002/19 (24. Juli 2002) Stärkung der internationalen Zusammenarbeit und der technischen Hilfe im Rahmen der vom Zentrum für internationale Verbrechensverhütung unternommenen Tätigkeiten zur Verhütung und Bekämpfung des Terrorismus

zum Anfang