RUNIC - Afghanistan

Afghanistan

 
Petersberg   Conference of Foreign Ministers
Rebuilding Afghanistan:
Peace and Stability

Petersberg, 2 December 2002
   
  UN Talks on Afghanistan
Bonn, 27 November - 5 December 2001

  • UNO-Generalsekretär Kofi Annan ernennt T om Koenigs zum Sondergesandten für Afghanistan (UNRIC/102, 28. Dezember 2005)
  • UNO-Generalsekretär Kofi Annan verurteilt mutmaßlichen Selbstmordanschlag in Kabul (RUNIC/62, 8. Mai 2005)
  • Generalsekretär Kofi A. Annan: Erklärung zur Internationalen Afghanistan-Konferenz, Berlin (RUNIC/4, 31. März 2004
  • Generalsekretär Kofi Annan: „Wir müssen fest entschlossen bleiben, die Aufgabe in Afghanistan zu einem guten Ende zu bringen“; Erklärung zu den Bonner Afghanistan-Gesprächen 2002 (UNIC/557, 2.12.2002)
  • UNO-Generalsekretär Kofi A. Annan: Was im Interesse der Weltgemeinschaft liegt, ist auch nationales Interesse (Erklärung vor Beginn der Generaldebatte der 57. Tagung der Generalversammlung der Vereinten Nationen) (UNIC/525, 12.9.2002)
  • Medienakkreditierung für die Loya Jirga in Afghanistan: 10. - 16. Juni 2002 in Kabul - Hinweis für Journalisten (UNIC/491, 31.5.2002)
  • UNIFEM-Exekutivdirektorin Noeleen Heyzer: Gleichstellung ist entscheidend für die Millenniumsziele; Erklärung zum Internationalen Tag der Frau unterstreicht Solidarität mit den afghanischen Frauen (UNIC/461, 7.3.2002)
  • Generalsekretär Kofi Annan: Wir alle sind verantwortlich für die Förderung der Rechte von Frauen; Erklärung zum Internationalen Tag der Frau, 8. März 2002 (UNIC/460, 6.3.2002)
  • Sicherheitsrat erteilt Mandat für internationale Schutztruppe für Afghanistan, Großbritannien zunächst Führungsnation, Resolution 1386 (2001) einstimmig angenommen (UNIC/442, 21.12.2001)
  • Sicherheitsrat billigt Übergangsvereinbarung für Afghanistan: Aufruf an alle afghanischen Gruppen, mit der Übergangsbehörde zu kooperieren (UNIC/438, 7.12.2001)
  • Generalsekretär Kofi Annan begrüßt Unterzeichnung der „Provisorischen Vereinbarungen in Afghanistan“ (UNIC/436, 6.12.2001)
  • Generalsekretär Kofi A. Annan: Vereinte Nationen unterstützen Afghanistan mit aller Kraft, um neuen Anfang zu finden; Rede des Generalsekretärs bei der Entgegennahme des Fulbright-Preises 2001 (UNIC/434, 4.12.2001)
  • Generalsekretär Kofi A. Annan: Historische Gelegenheit für Frieden und nationale Versöhnung in Afghanistan (UNIC/427, 27.11.2001)
  • Sicherheitsrat billigt UNO-Plan für politische Lösung in Afghanistan: Multi-ethnische Übergangsverwaltung auf breitester Basis soll zu neuer Regierung führen (UNIC/424, 15.11.2001)
  • UNO-Sonderbeauftragter Brahimi legt 5-Punkte-Plan für politischen Übergang in Afghanistan vor: Provisorischer Rat soll neue Verfassung verabschieden und Regierung bilden (UNIC/420, 14.11.2001)
  • UNO-Generalsekretär Kofi A. Annan: Dauerhafter Frieden in Afghanistan erfordert nachhaltiges Engagement des Sicherheitsrates (UNIC/419, 14.11.2001)
  • Lakhdar Brahimi, UNO-Sonderbeauftragter für Afghanistan (Kurzbiographie) (UNIC/BIO/14, 1.11.2001)
  • Generalsekretär Annan beklagt Verluste an Menschenleben durch den Konflikt in Afghanistan; Ermahnung an alle Parteien, Verluste unter der Zivilbevölkerung so gering wie möglich zu halten (UNIC/408, 16.10.2001)
  • UNO-Generalsekretär Kofi A. Annan: Hilfe für leidende Bevölkerung Afghanistans muss fortgesetzt und Schutz der UNO-Mitarbeiter verbessert werden (UNIC/404, 10.10.2001)
  • USA/Großbritannien informieren Sicherheitsrat über militärisches Vorgehen in Afghanistan: Die Präsidenten des Sicherheitsrates und der UNO-Generalversammlung unterstützen gemeinsame Maßnahmen gegen Terrorismus und äußern Sorge über humanitäre Lage (UNIC/400, 9.10.2001)
  • UNO-Generalsekretär Kofi A. Annan: Um den Terrorismus zu besiegen, ist eine breit angelegte Strategie nötig, die alle Nationen vereint (UNIC/399, 9.10.2001)
  • UNO-Generalsekretär Kofi A. Annan: Zur humanitären Krise in und um Afghanistan (UNIC/392, 26.9.2001)
  • Afghanistan: Ein Volk in der Krise; Gemeinsame Erklärung der Hilfsprogramme der Vereinten Nationen (UNIC/390, 25.9.2001)
  • Sicherheitsrat fordert Taliban zur unverzüglichen und bedingungslosen Umsetzung seiner Resolutionen auf (UNIC/389, 19.9.2001)


Websites:


Webcasts (
Archived Videos of Live Webcast):


Dokumente des Sicherheitrates in deutscher Übersetzung:

  • S/RES/1623 (13. September 2005): Die Situation in Afghanistan (Verlängerung des Mandats der ISAF)
  • S/PRST/2005/40 (23. August 2005): Die Situation in Afghanistan (Sicherheitsrat begrüßt Wahrvorbereitungen und befürwortet weiteres Engagement der internationalen Gemeinschaft)
  • S/RES/1589 (24. März 2005): Maßnahmen zur Friedenskonsolidierung in Afghanistan
  • S/PRST/2004/35 (12. Oktober 2004): Die Situation in Afghanistan (Sicherheitsrat begrüßt Abhaltung der Präsidentschaftswahlen)
  • S/RES/1564 (17. September 2004): Die Situation in Darfur (Sudan) (Sicherheitsrat kündigt an, im Falle der Nichtbefolgung seiner Resolution zu Darfur weitere Maßnahmen zu erwägen; ersucht den Generalsekretär um Einsetzung einer internationalen Untersuchungskommission)
  • S/RES/1563 (17. September 2004): Die Situation in Afghanistan (Verlängerung des Mandats der Internationalen Sicherheitsbeistandstruppe (ISAF))
  • S/RES/1510 (13. Oktober 2003): Sicherheitsrat genehmigt Ausweitung des Mandats der ISAF auf Gebiete außerhalb Kabuls
  • S/PRST/2003/7 (18. Juni 2003): Die Situation in Afghanistan (Bedrohung der Sicherheit in Afghanistan durch den Drogenhandel)
  • S/RES/1471 (28. März 2003): Die Situation in Afghanistan (Rolle der UNAMA in Bezug auf Wahlen und humanitäre Hilfe)
  • S/RES/1453 (24. Dezember 2002): Die Situation in Afghanistan (Sicherheitsrat begrüßt die Erklärung von Kabul über gutnachbarliche Beziehungen)
  • S/RES/1444 (27. November 2002): Die Situation in Afghanistan (Verlängerung des Mandats der Internationalen Sicherheitsbeistandstruppe)
  • S/RES/1419 (26. Juni 2002): Die Situation in Afghanistan (Sicherheitsrat begrüßt Abhaltung der außerordentlichen Loya Jirga und Wahl von Hamid Karsai zum Präsidenten)
  • S/RES/1413 (23. Mai 2002): Die Situation in Afghanistan (Verlängerung der Internationalen Sicherheitsbeistandstruppe um weitere sechs Monate)
  • S/RES/1401 (28. März 2002): Die Situation in Afghanistan (Einrichtung einer Unterstützungsmission in Afghanistan für einen anfänglichen 12-Monats-Zeitraum)
  • S/RES/1390 (16. Januar 2002): Die Situation in Afghanistan (Fortsetzung und Aktualisierung der Sanktionen gegen die Taliban, Al-Qaida und Usama Bin Laden)
  • S/RES/1388 (15. Januar 2002): Die Situation in Afghanistan (Aufhebung der Sanktionen gegen die Ariana Afghan Airline)
  • S/2002/74 (11. Januar 2002): Mitteilung des Präsidenten des Sicherheitsrates (Streichung der afghanischen Zentralbank von der Liste den Sanktionen unterliegenden Einrichtungen)
  • S/RES/1386 (20. Dezember 2001): Die Situation in Afghanistan (Einrichtung einer Internationalen Sicherheitsbeistandstruppe)
  • S/RES/1383 (6. Dezember 2001) Die Situation in Afghanistan (Sicherheitsrat unterstützt Bonner Afghanistan-Übereinkommen)
  • S/RES/1378 (14. November 2001): Sicherheitsrat unterstützt Schaffung einer multiethnischen Übergangsverwaltung und zentrale Rolle der Vereinten Nationen
  • Unterrichtung des Sicherheitsrats durch Lakdhdar Brahimi, Sonderbeauftragter des Generalsekretärs für Afghanistan
  • S/RES/1363 (30. Juli 2001): Einrichtung eines Überwachungsmechanismus für die Durchführung der Resolutionen S/RES/1267 und S/RES/1333
  • S/RES/1333 (19. Dezember 2000): Weitere Sanktionen gegen die Taliban
  • S/PRST/2000/12 (7. April 2000): Sicherheitsrat verurteilt Eindringen der Taliban in Räumlichkeiten der VN
  • S/PRST/1999/29 (22. Oktober 1999): Sicherheitsrat behandelt Bericht des Generalsekretärs über Afghanistan und bekundet Besorgnis über die Lage
  • S/RES/1267 (15. Oktober 1999): Sicherheitsrat verlangt Auslieferung von Usama bin Laden und verhängt Sanktionen gegen die Taliban
  • S/RES/1214 (8. Dezember 1998): Sicherheitsrat unterstützt Untersuchung von Verstößen gegen das humanitäre Völkerrecht
  • S/PRST/1998/27 (15. September 1998): Ermordung iranischer Diplomaten verurteilt
  • S/RES/1193 (28. August 1998): Angriffe auf internationales Personal und Besetzung des iranischen Generalkonsulats verurteilt
  • S/PRST/1998/24 (6. August 1998): Besorgnis über die Eskalation der Feindseligkeiten, Aufforderung zu Verhandlungen, Schaffung von Zugang für humanitäre Organisationen und Zusammenarbeit mit der Sondermission
  • S/PRST/1998/22 (14. Juli 1998): Sicherheitsrat behandelt Bericht des Generalsekretärs über Afghanistan
  • S/PRST/1998/9 (6. April 1998): Besorgnis über zunehmend ethnisch motivierte Auseinandersetzungen, ausländische Waffenlieferungen und humanitäre Lage
  • S/PRST/1997/55 (16. Dezember 1997): Sicherheitsrat mißbilligt ausländische Militärhilfe und fordert Prüfung eines möglichen Waffenembargos
  • S/PRST/1997/35 (9. Juli 1997): Erneute Aufforderung zur Bildung einer repräsentativen Regierung; Verbot der Einmischung von außen
  • S/PRST/1997/20 (16. April 1997): Besorgnis über fortgesetzte Kampfhandlungen; Notwendigkeit einer Verhandlungslösung
  • S/RES/1076 (22. Oktober 1996): Aufforderung zur Beilegung des Konflikts in Afghanistan durch politischen Dialog
  • S/PRST/1996/40 (28. September 1996): Besorgnis über militärische Konfrontation; Bestürzung über Hinrichtung des ehemaligen Präsidenten Najibullah durch die Taliban
  • S/PRST/1996/6 (15. Februar 1996): Aufforderung zur sofortigen Einstellung der Feindseligkeiten; Konflikt destabilisiert Region


Dokumente der Generalversammlung in deutscher Übersetzung:

  • A/RES/60/32 (7. Dezember 2005): Die Situation in Afghanistan und ihre Auswirkungen auf den Weltfrieden und die internationale Sicherheit sowie
    internationale Nothilfe für Frieden, Normalität und den Wiederaufbau des kriegszerstörten Afghanistan
  • A/RES/59/161 (8. Februar 2005): Gewährung von Unterstützung für die Regierung Afghanistans bei ihren Anstrengungen zur Beseitigung unerlaubten Opiums und zur Förderung von Stabilität und Sicherheit in der Region
  • A/RES/59/112 (15. Februar 2005): Internationale Nothilfe für Frieden, Normalität und den Wiederaufbau des kriegszerstörten Afghanistan und die Situation in Afghanistan und ihre Auswirkungen auf den Weltfrieden und die internationale Sicherheit                                       
  • A/RES/57/234 (18. Dezember 2002): Die Frage der Menschenrechte in Afghanistan
  • A/RES/57/113 (6. Dezember 2002): Internationale Nothilfe für Frieden, Normalität und den Wiederaufbau des kriegszerstörten Afghanistan und die Situation in Afghanistan und ihre Auswirkungen auf den Weltfrieden und die internationale Sicherheit
  • A/RES/57/8 (11. November 2002): Allen Migliedstaaten offen stehendes Forum der Generalversammlung “Afghanistan: ein Jahr danach“
  • A/RES/56/220 (28. Februar 2002): Internationale Nothilfe für Frieden, Normalität und den Wiederaufbau des kriegszerstörten Afghanistan und die Situation in Afghanistan und ihre Auswirkungen auf den Weltfrieden und die internationale Sicherheit
  • A/RES/55/119 (13. März 2001): Die Frage der Menschenrechte in Afghanistan
  • A/RES/55/174 (19. Dezember 2000): Internationale Nothilfe für Frieden, Normalität und den Wiederaufbau des kriegszerstörten Afghanistan und die Situation in Afghanistan und ihre Auswirkungen auf den Weltfrieden und die internationale Sicherheit
  • A/RES/54/189 (17. Dezember 1999): Internationale Nothilfe für Frieden, Normalität und den Wiederaufbau des kriegszerstörten Afghanistan und die Situation in Afghanistan und ihre Auswirkungen auf den Weltfrieden und die internationale Sicherheit
  • A/RES/54/185 (17. Dezember 1999): Die Frage der Menschenrechte in Afghanistan
  • A/RES/53/203 (18. Dezember 1998): Internationale Nothilfe für Frieden, Normalität und den Wiederaufbau des kriegszerstörten Afghanistan und die Situation in Afghanistan und ihre Auswirkungen auf den Weltfrieden und die internationale Sicherheit
  • A/RES/52/211 (19. Dezember 1997): Internationale Nothilfe für Frieden, Normalität und den Wiederaufbau des kriegszerstörten Afghanistan und die Situation in Afghanistan und ihre Auswirkungen auf den Weltfrieden und die internationale Sicherheit
  • A/RES/52/145 (12. Dezember 1997): Die Menschenrechtssituation in Afghanistan
  • A/RES/51/195 (17. Dezember 1996): Internationale Nothilfe für Frieden, Normalität und den Wiederaufbau des kriegszerstörten Afghanistan und die Situation in Afghanistan und ihre Auswirkungen auf den Weltfrieden und die internationale Sicherheit
  • A/RES/51/108 (12. Dezember 1996): Die Menschenrechtssituation in Afghanistan
  • A/RES/51/189 (22. Dezember 1995): Internationale Nothilfe für Frieden, Normalität und den Wiederaufbau des kriegszerstörten Afghanistan und die Situation in Afghanistan und ihre Auswirkungen auf den Weltfrieden und die internationale Sicherheit
  • A/RES/51/88 (19. Dezember 1995): Die Menschenrechtssituation in Afghanistan